Feuerwehr trotzt der Saharahitze

29. Juni 2019
Die Feuerwehr
Frühjahrsübung

Am Samstag den 29. Juni trafen sich 24 Einsatzkräfte der Feuerwehr Krailling um an der zweiten großen Hauptübung die Brandbekämpfung in einen Sonderobjekt zu üben. Details zur Übung wurden bis zur Alarmmeldung „Ausgelöste Brandmeldeanlage in einer Alten- und Pflegeeinrichtung in Krailling“ geheim gehalten so dass, wie im echten Leben die Übung ohne Vorbereitung stattfinden konnte. Nach dem Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges an der Einsatzstelle suchte der Fahrzeugführer die Brandmeldeanlage auf, um sich einen Überblick über die ausgelösten Feuermelder zu verschaffen. Danach musste von den nun zwischenzeitlich eingetroffenen weiteren Führungskräften und dem Einsatzleiter der betroffene Bereich erkundet werden um festzustellen ob es sich um einen Fehl- oder Täuschungsalarm handelt oder um ein wirkliches Brandereignis. Nachdem die Überschrift der Übung Brandbekämpfung lautete, handelte es sich um keinen Fehlalarm, sondern die Einsatzkräfte fanden einen stark verrauchten Gebäudeteil vor, in dem es galt zwei Personen zu retten und ein Brand zu löschen. Zwei Trupps unter schweren Atemschutz machten sich sogleich daran die Personen zu suchen und den Brand zu löschen. Der Rest der Mannschaft, stellte eine Wasserversorgung her und erkundete die weitere Umgebung, dabei konnte noch eine zu rettende Person auf dem Dach der Gebäuderückseite entdeckt werden. Diese wurde mittels Hubarbeitsbühne gerettet, die in diesem Fall die eigentlich benötigte Drehleiter simulierte. Bei der Nachbesprechung wurde intensiv auf die durchgeführten Maßnahmen eingegangen und verschieden Lösungswege angesprochen. Solch große Übungen sind notwendig um die Ortskenntnis bei großen Objekten zu verbessern, theoretisch erlernte Einsatztaktiken anzuwenden und Defizite zu offenbaren um stetig besser zu werden. Jetzt könnte man sagen das man solche Übungen ja nicht bei so hohen Außentemperaturen abhalten muss, doch im Einsatz können wir uns die Temperaturen und das Wetter auch nicht aussuchen, so dass man auch an solchen Tagen unter ausreichender Flüssigkeitszufuhr üben kann.

Die Feuerwehr einsatzbereit zu jeder Zeit bei jeder Witterung

Wenn auch Sie Interesse an einem heißen Hobby haben, sprechen Sie uns an oder schreiben Sie uns unter kommandanten@feuerwehr-krailling.de